Der TV-Spot, welcher schweizweit ausgestrahlt wird, betont die Wichtigkeit von guter Finanzkompetenz und verweist auf FinanceMission, eine gemeinsame Initiative der Kantonalbanken und der Lehrerverbände zur Förderung der Finanzkompetenz junger Menschen.


Die 24 Kantonalbanken engagieren sich gemeinsam für die Förderung der Finanzkompetenz von Jugendlichen in der Schweiz. In Kooperation mit den Lehrerverbänden der Deutschschweiz (LCH) und der Romandie (SER) haben sie den Verein FinanceMission gegründet. Dieser hat zum Ziel, das Finanzwissen junger Menschen zu fördern und sie für einen verantwortungsvollen Umgang mit Geld zu sensibilisieren. Der Verein stellt dafür Schulen ein auf die Schweizer Lehrpläne abgestimmtes, wissenschaftlich fundiertes Lernmittelangebot zur Verfügung.

FinanceMission – erfolgreich unterwegs

Das Angebot von FinanceMission besteht aus einem digitalen Lernspiel und begleitenden didaktischen Unterrichtsmaterialien. Es ist in allen Sprachregionen anerkanntes Lernmittel für den Einsatz im Schulunterricht. Seit der Lancierung im Jahr 2016 wurde FinanceMission in mittlerweile 18 Kantonen erfolgreich implementiert. Über 1000 Lehrpersonen liessen sich in Weiterbildungs- und Informationskursen schulen und setzen das Lernmittel zur Vermittlung von Finanzkompetenz ein. Der Verein FinanceMission wird sein digitales Angebot in den kommenden Jahren zudem stetig weiterentwickeln und um neue Unterrichtsmodule rund um die Themen Sparen, Verschuldung, Folgekosten und Zahlungsmethoden erweitern.

Nationale Kampagne zur Erhöhung der Bekanntheit

Mit der nationalen Kampagne «Finanzen im Griff» betonen die Kantonalbanken die Wichtigkeit guter Finanzkompetenz und möchten die Bekanntheit des Lernmittels weiter erhöhen. Der TV-Spot nimmt dafür eine alltägliche Familiensituation auf humorvolle Weise auf: Die 13-jährige Tochter möchte – entgegen dem Ansinnen der Eltern – ein Mobiltelefon erstehen. Da sie in der Schule gelernt hat, ihre Einnahmen und Ausgaben zu planen, weiss sie genau, wie und wann sie sich diesen Wunsch selbstständig erfüllen kann. Die Eltern nehmen das unerwartet gute Finanzwissen ihrer Tochter sichtlich überrascht zur Kenntnis. Die Kampagne startet am 16. September 2019 und wird in allen nationalen TV-Kanälen, auf Privatsendern und auf Online-Portalen ausgestrahlt.

Engagement der Kantonalbanken

Es ist wichtig, dass Jugendliche früh einen verantwortungsbewussten Umgang mit Geld erlernen und sich ein Bewusstsein für die eigene finanzielle Situation aneignen. Deshalb engagieren sich die Kantonalbanken für den Verein FinanceMission und setzen sich mittels Kampagne für die Sensibilisierung ein. Die Kantonalbanken sind Mitinitianten und finanzielle Träger des Vereins. In ihrem Engagement orientieren sie sich an definierten ethischen Grundsätzen, nehmen keinen Einfluss auf das Lernangebot und betreiben weder Produktwerbung noch Kundenakquise.

Für die Umsetzung der Kampagne zeichnen die Agentur evoq communications AG (Projektleitung: Dominique Haussener) und die Agentur PMC Prezzi Media GmbH (Projektleitung: Sandro Prezzi) verantwortlich. Auftraggeber ist der Verband Schweizerischer Kantonalbanken (Projektleitung: Regula Matzek).

Weiterführende Informationen:

FinanceMission und Lernmittel:
www.financemission.ch

Lernspiel:
www.financemissionheroes.ch

Kampagne «Finanzen im Griff»
www.kantonalbank.ch/financemission