Die Initianten möchten die Schaffung von Buchgeld alleinig der Schweizerischen Nationalbank (SNB) übertragen. Sprich keine Bank darf mehr Kredite vergeben und den Kreditnehmer die gewährten Kredite auf ihren Konten gutschreiben. Ausserdem soll die Nationalbank das Geld «schuldenfrei» erarbeiten, in dem sie mit den neu geschaffenen Franken keine Vermögenswerte erwirbt, sondern diese dem Bund, den Kantonen oder Bürgerinnen und Bürgern direkt übergibt.

Die Kantonalbanken lehnen diese Vorlage ab. Der Umbau der bestehenden Finanzarchitektur wäre ein enorm riskantes Experiment, weltweit einmalig und mit ungewissen Ausgang.

Das System der Geldschöpfung

Dieser Film der SBVg zeigt wie die Banken die Wirtschaft heute mit Kredit versorgen und warum dies besser ist als das vorgeschlagene Vollgeld-System: